IDEE

Die Idee hinter dem Angebot:

 

Wir nutzen das, was wir im Überfluss haben:

 

Die Fähigkeiten von Menschen verschiedener Nationalitäten, überwiegend sehr junge Leute,

 

die wunderbar kochen können, die gerne in einer Gruppe von Gleichgesinnten arbeiten möchten, es aber derzeit aufgrund ihres Aufenthaltsstatus`in der Schweiz (F- oder N-Genehmigungen) nicht dürfen. Was viele von ihnen am meisten fürchten: die Langeweile, die Sinnlosigkeit von Tagen ohne Beschäftigung, die Gefahr, sich ans Nichtstun zu gewöhnen.

 

Das Lokal 

 

Der Wärmestube Soup&Chill, ganz in der Nähe des Bahnhofs SBB, das über Mittag leer steht und das über eine professionelle Küche verfügt

 

Nahrungsmittel,

 

die zu viel produziert wurden und weggeworfen würden. Die Schweizer Tafel Region Basel unterstützt uns durch Lieferungen.